w:Gegenstandsweite
f: Brennweite
g: Gegenstandsgröße
b: Bildgröße

Gegenstandsweite, -größe und Brennweite

  • Welche Brennweite brauche ich, um ein Auto auf 100m Entfernung formatfüllend zu photographieren?
  • Wie weit muss ich mich an den röhrenden Hirsch herantasten, damit ich mit meinem Objektiv schön groß auf dem Sensor verewigen kann?
  • Wie groß kann ein Gegenstand sein, damit ich ihn bei 400mm Brennweite auf 50m Entfernung noch formatfüllend aufnehmen kann?

Wenn Sie sich in diesen oder ähnlichen Fragestellungen gut verstanden fühlen, dann sind sie auf dieser Seite richtig. Hier erhalten Sie unter anderem auf die oben gestellten Fragen eine Antwort.

Maximale Gegenstandgröße berechnen

Hier können Sie berechnen, wie groß ein Gegenstand sein kann, um bei gegebener Brennweite und Gegenstandsweite (Entfernung zum zu photographierenden Gegenstand) formatfüllend auf dem Sensor anzukommen.

Gegenstandsweite: m
Brennweite: mm
Sensorgröße 10% Abzug für Bildrand
Gegenstandsgröße: 4,91m große Objekte werden formatfüllend dargestellt.

Maximale Gegenstandsweite berechnen

Finden Sie heraus, wie weit ein Gegenstand entfernt sein darf, um auf dem resultierenden Photo formatfüllend zu erscheinen. Ist der Gegenstand weiter weg, füllt er das Bild nicht mehr vollständig. Ist er dagegen näher, ist er zu größ um auf das Bild zu passen.

Gegenstandsgröße: m
Brennweite: mm
Sensorgröße 10% Abzug für Bildrand
Gegenstandsweite: 12,56m Entfernung führend zu einer formatfüllenden Abbildung.

Erforderliche Brennweite berechnen

Berechnen Sie, welche Brennweite Sie benötigen, um einen Gegenstand bekannter Größe in einer bestimmten Entfernung formatfüllend abzubilden.

Gegenstandsgröße: m
Gegenstandsweite: m
Sensorgröße 10% Abzug für Bildrand
Brennweite: 49mm Brennweite bilden das Motiv formatfüllend ab.


Mein Windows Live Skydrive
|
Email an mich...
|
Was mir gefällt... bei Amazon.de
Designed für:
 
Navigationslinks überspringenStartPhotographiePhotorechnerGegenstandsweite u. -größe
© 2010-2014